16 Mai 2011

Jetzt die dreisteste Werbelüge des Jahres wählen

1 Kommentar Gesundheit und Ernährung Autor:

Wer bekommt den „Goldenen Windbeutel“ 2011? Per Internet-Abstimmung können Verbraucher ab sofort einen Monat lang darüber abstimmen, welcher Lebensmittelhersteller den Preis für die dreisteste Werbelüge des Jahres verdient hat. „Angesichts der alltäglichen Irreführung durch die Lebensmittelindustrie haben die Verbraucher allen Grund, sauer zu sein. Jede Stimme beim Goldenen Windbeutel zeigt den Herstellern, dass die Menschen mit ihren Werbepraktiken nicht einverstanden sind“, erklärt Anne Markwardt, Leiterin der foodwatch-Kampagne gegen Etikettenschwindel.

Die Verbraucherorganisation foodwatch hat fünf Produkte nominiert, die bis zum 16. Juni 2011 auf www.abgespeist.de zur Wahl stehen. Mit dabei sind Activia, Ferdi Fuchs Mini-Würstchen, Nimm 2, Milch-Schnitte und Kühnes Schlemmertöpfchen:

foodwatch deckt regelmäßig Etikettenschwindel bei Lebensmitteln auf. Der „Goldene Windbeutel“ für die dreisteste Werbelüge des Jahres wird 2011 zum dritten Mal vergeben. Im vergangenen Jahr erhielt ihn die Molkerei Zott für ihren überzuckerten „Monte Drink“ – auf das Kinderprodukt entfiel mit 37,5 Prozent der größte Anteil der mehr als 81.000 abgegebenen Stimmen. 2009 hatten die Verbraucher Actimel zur Werbelüge des Jahres gekürt, weil der probiotische Joghurtdrink nicht, wie von Danone suggeriert, vor Erkältungen schützen kann.

Update vom 17.06.2011

Die Abstimmung ist mittlerweile beendet. Der Sieger ist die Milch-Schnitte von der Firma Ferrero. 43,5 Prozent der 117.688 Teilnehmer, also mehr als 51.000 Verbraucher haben dafür gestimmt. Auf Platz zwei der landete der Joghurt Activia von Danone. Auf Rang drei folgte das Bonbon nimm2 von Storck. Den vierten Platz belegt Ferdi Fuchs Mini-Würstchen von Stockmeyer, den fünften Schlemmertöpfchen „Feine Gürkchen“ von Kühne. Herzlichen Glückwunsch!!!

Tags:
geschrieben von
The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Ein Kommentar zu “Jetzt die dreisteste Werbelüge des Jahres wählen”

  1. Lars says:

    Na dann, viel Glück an allen Nominierten würde ich mal sagen!

    Müde der „beste-schlechteste“ Gewinnen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.