11 Jan 2010

Ecological Footprint Calendar: Heiße Themen heiß fotografiert

Keine Kommentare Umwelt und Klima Autor:

Kampagne für mehr Öko-Bewusstsein – Fotografin Gaby Herbstein regt zum Nachdenken über Themen an, die uns alle etwas angehen und lichtete in Kooperation mit der Azara Foundation 12 lateinamerikanische Stars für den Ecological Footprint Calendar 2010 ab. Die Promis verkörpern die Problemzonen gegenwärtiger Klima- und Umweltthemen. Verschmutzung, Dürre, Überfischung und Massenkonsum werden im Kalender aussagekräftig ins Bild gesetzt.

Ecological Footprint Calendar

Der argentinische Schauspieler und Sitcom-Darsteller Mike Amigorena stellt beispielsweise als Holzfigur mit abgesägtem Kopf auf dem Februar-Motiv die Zerstörung der Wälder durch Abholzung dar. Eingehüllt in eine Plastiktüte, lenkt der argentinische Schauspieler Ricardo Darin („Der Sohn der Braut“ und „Nine Queens“) auf dem Oktober-Motiv die Aufmerksamkeit auf die Luftverschmutzung. Die argentinische Soap-Darstellerin Carla Peterson muss eine intakte Verdauung haben, wenn sie ihren Drink auf dem November-Bild tatsächlich mit Genuss trinken will. In einem futuristischen Outfit und einem mit Abwasser gefülltem Cocktailglas mimt sie die globale Wasserverschmutzung. Bepackt mit Produkten und Konsumgütern aller Art verkörpert Luciana Salazar, Frau von Barcelonas Fußballstar Lionel Messi, den Massenkonsum auf dem Septemberbild des Kalenders. Passt doch irgendwie zu Messi, oder? Themen die uns aufregen, aufregend schön in Szene gesetzt. Mal was anderes als selbsgeklebte Körnerblüten auf Karton.

geschrieben von
The author didn‘t add any Information to his profile yet.
Keine Kommentare zu “Ecological Footprint Calendar: Heiße Themen heiß fotografiert”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.