28 Apr 2010

Bei der Black Pirate Coffee Crew gibt’s Bio-Kaffee

Keine Kommentare Gesundheit und Ernährung, Nachhaltiger Konsum Autor:

Black Pirate Coffee CrewKaffee ist in Deutschland neben Bier und Apfelschorle das beliebteste Getränk. Aber habt ihr euch mal gefragt, woher der servierte Cappuccino im Cafe kommt? Was für Bohnen sind das eigentlich? Wie werden sie angebaut? „Beim Klabautermann, Schluss damit!“, dachten sich die zwei Kapitäne von der Black Pirate Coffee Crew (BPCC), Carolin Moras und Schwester Annika Poloczek, und gründeten den weltweit ersten Shopping-Club für Kaffeeliebhaber.

Seit Oktober 2009 steuern die beiden nun schon das Schiff der BPCC. Das Angebot an Schätzen ist bunt durchmischt. Der Shop der Kaffeepiraten bietet neben den besten Kaffee- und Espressokostbarkeiten biologischer Herkunft auch sämtliches Zubehör und eine riesige Palette an Geschenkideen rund um den Wachmacher. Wer kostenlos Mannschaftsmitglied bei den Kaffeepiraten wird, kann sich zudem regelmäßig auf tolle Specials freuen, zum Beispiel zahlreiche edle Kaffeesorten von Kleinröstereien, die ihr sonst im Laden nicht so schnell findet. Bei der Black Pirate Coffee Crew sollen vor allem Kleinröster eine Plattform erhalten, auf der sie ihre hochwertigen Kaffeeröstungen einer passgenauen Zielgruppe vorstellen können. In regelmäßig wechselnden Verkaufsaktionen werden immer wieder neue Kaffeesorten und Zubehör angeboten.

Neben den Specials bestechen aber auch die eigenen Kaffeebohnen der BCPP durch ihre liebevolle Verpackung und ihre einfallsreichen Namen, wie „stand up, mate!“ oder „hoist the sails, sweetie!“. Bei jedem Kaffee im Sortiment wird ausführlich über Herkunft, Qualität und die Verarbeitung der Bohnen informiert, sodass bei den Kaffeepiraten jeder zum Kaffeespezialisten werden kann. Weitere spannende Infos findet ihr auf www.bpcc.de. Schiff Ahoi!

Bio-Kaffee

Tags: ,
geschrieben von
The author didn‘t add any Information to his profile yet.
Keine Kommentare zu “Bei der Black Pirate Coffee Crew gibt’s Bio-Kaffee”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.