15 Jun 2011

Beim Kauf einer Sonnenbrille sollte man auf Qualität achten

3 Kommentare Gesundheit und Ernährung Autor:
Sonnebrillen sollten UV-400-Schutz aufweisen

Quelle: Manfred Walker / pixelio.de

Der Sommer ist da! Die Temperaturen sind gestiegen, die Sonne brennt vom Himmel. Da gilt es, sich zu schützen, denn UV-Strahlen dringen durch die dünner werdende Ozonschicht und sorgen für Sonnenbrand und Hautkrebs. Doch nicht nur unsere Haut ist in Gefahr, sondern auch unsere Augen. Sonnenbrillen sehen nicht nur trendy aus, sondern schützen vor den gefährlichen UV-Strahlen. Beim Kauf der Brillen sollte man jedoch einige Dinge beachten.

Bei mäßiger Sonnenbelastung droht den Augen keine Gefahr. Starke Sonneneinstrahlung ohne Augenschutz kann jedoch gesundheitsschädlich sein. Netzhauterkrankungen oder Entzündungen der Binde- und Hornhaut können beispielsweise entstehen. In ganz schlimmen Fällen kann sogar eine Erblindung die Folge sein. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, dass 20% aller Erblindungen auf eine Überdosis UV-Strahlung zurückzuführen sind.

Sonnenbrillen schützen die Augen. Doch nicht alle Brillen bieten einen ausreichenden UV-Schutz. Besonders billige Sonnenbrillen, die man im Urlaub oder auf der Straße kaufen kann, sind sehr schädlich. Hinter den dunkel getönten Brillen weitet sich die Iris des Auges. Wenn die Brille nicht vor UV-Strahlen schützt, erreichen noch mehr gefährliche Strahlen die Netzhaut als üblich – mit den beschriebenen Folgen!

Beim Kauf einer Sonnenbrille sollte man also auf Qualität achten. Eine dunkle Tönung garantiert keinen UV-Schutz. Brillen mit Schutzfunktion sind mit „UV-400-Schutz“ oder einem höheren Wert gekennzeichnet. Leider werden die Kennzeichnungen mitunter von Straßenhändlern gefälscht. Bei einem seriösen Optiker wird einem das nicht passieren. Brillenträger haben es im Sommer schwer, weil sie sich eine Sonnenbrille mit teuren Gläsern mit Stärke zulegen müssen. Eine Alternative sind Filter-Clips, die sich auf die Brille stecken lassen. Außerdem bietet der Sonnenbrillenhersteller Polaroid Eyewear nun sogenannte Suncovers an, die im Optikfachhandel erhältlich sind. Sie passen komplett über die bestehende Brille. So werden die Augen auch von oben und der Seite geschützt. Ganz nebenbei sehen die Suncovers auch sehr stylish aus. So kann man den Sommer entspannt genießen.

geschrieben von
The author didn‘t add any Information to his profile yet.

3 Kommentare zu “Beim Kauf einer Sonnenbrille sollte man auf Qualität achten”

  1. Sonnenbrillen mit UV-Schutz: Warum billige Sonnenbrillen gefährlich sein können | Bestpricelens-Blog says:

    […] der Regel ist kaum bekannt, aus welchem Grund der UV-Schutz für die Augen so wichtig ist und warum billige Sonnenbrillen für das Auge sogar gefährlich sein […]

  2. Isabella says:

    Viele achten bei dem Kauf einer Sonnenbrille nicht wirklich auf den Schutz, das habe ich schon selbst bei Freunden festgestellt. Denen war zum Teil einfach nur die Optik wichtig und das ist eindeutig falsch. Man sollte sich also auch die Zeit nehmen, um sich genau zu informieren, was die Brille alles bietet und eine gute Brille muss nicht immer teuer sein.

  3. Angela says:

    Was das UV Licht bzw Schutz betrifft einfach auf das Zertifikat achten. Muss ja auf jeder Brille drauf sein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.