16 Jun 2011

Der ergobag ist die erste gesunde Schultasche für Kinder

Keine Kommentare Gesundheit und Ernährung Autor:

ergobagEs ist die wohl wichtigste Anschaffung im Leben eines jeden Schulkindes vor dem Beginn des „Ernst des Lebens“: Die erste eigene Schultasche. Für Eltern ist besonders wichtig, dass sie den Kinderrücken so gut wie möglich schont. Das Kölner Unternehmen ergobag hat eine gleichnamige, ergonomische Schultasche auf den Markt gebracht, die sich der Rückenform des Kindes anpasst und für eine optimale Gewichtsverlagerung sorgt.

Entwickelt wurde der ergobag in Zusammenarbeit mit Orthopäden, Physiotherapeuten und Wissenschaftlern der Universität Marburg. Ein wesentlicher Bestandteil des ergobag sind sein Brust- und Hüftgurt sowie die breiten Hüftstützen. Dadurch sorgt er ähnlich einem Trekkingrucksack für eine Verlagerung des Gewichts von der Schulter- und der oberen Rückenpartie auf das stabile Kreuzbein. Dieses ergonomische Konzept wird zusätzlich unterstützt durch den Tunnelzug, mit dem der ergobag geschlossen wird: Durch das Schnüren werden die Bücher und Hefte im Rucksack automatisch zusammengeschoben und ihr Gewicht so nah an der Wirbelsäule platziert. Eine wirbelsäulenförmige Aluminiumschiene schafft Stabilität und verleiht der Rückenpolsterung die ergonomische Passform.


„Der ergobag entspricht den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Rückengesundheit von Kindern“, so Physiotherapeutin Melanie Gabriel, die den ergobag mit entwickelt hat. „Durch die Gewichtsverlagerung wird der Kinderrücken entlastet – damit leistet der ergobag einen wichtigen Beitrag zur Vorbeugung von Rückenproblemen.“

Für eine gute Sichtbarkeit des Kindes auf dem Schulweg und im Straßenverkehr sorgen in das Design eingearbeitete Reflektorenflächen. Bei schlechtem Wetter kann ein Blinklicht eingeschaltet werden, damit die Sichtbarkeit des Kindes erhöht wird. Eine mit dem ergobag gelieferte Sporttasche wird mittig aufgeschnallt, sodass die Kinder die Hände frei haben: Kein seitlich baumelnder Turnbeutel, keine einseitige Rückenbelastung.

Das Lieferset ist umfangreich: Neben dem ergobag umfasst es einen Turnbeutel, eine Heftebox, ein Regencape, ein Etui mit Stabilo-Stiften und eine Sammeltasche mit sieben Kletties, austauschbaren Klettbuttons. Eine Halterung für die Trinkflasche ist außen angebracht, für die Brotdose gibt es im Innenraum ein separates Fach. Falls das Getränk einmal auslaufen oder die Butterbrotbox sich unbemerkt öffnen sollte, werden Bücher und Hefte so vor Verschmutzung geschont. Der Innenraum des ergobag hat ein Fassungsvermögen von rund 19 Litern.

Verschiedene Fächer sorgen dafür, dass die Schulsachen nicht verrutschen und die schweren Bücher möglichst wirbelsäulennah positioniert werden. Die Schulhefte werden durch die Heftebox vor Eselsohren bewahrt. Durch seine sportliche Form und die farbenfrohe Gestaltung wird der ergobag auch den Ansprüchen der Kinder gerecht, die sich eine „coole“ und angesagte Schultasche wünschen. Auch wird es mit dem ergobag nie langweilig: Mit den Kletties kann er ganz individuell gestaltet werden. Da regelmäßig neue Kletties erscheinen, können die ABC-Schützen ihren ergobag jederzeit kreativ umgestalten.

Derzeit sind sechs Modelle des ergobags erhältlich: „Süßer Mädchentraum“, “ Auf gehts’s im Galopp“, „Das Glück einer Blumenwiese“, „Rambazamba im Amazonas-Delta“, „Hacke, Spitze, eins, zwei, drei“ und „Sauschneller Raketentruck“. Die unverbindliche Preisempfehlung für das ergobag-Set beträgt 139,- Euro. Die ergobags sind im Online Shop bestellbar.

Tags: ,
geschrieben von
The author didn‘t add any Information to his profile yet.
Keine Kommentare zu “Der ergobag ist die erste gesunde Schultasche für Kinder”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.